Pflegeversicherung

Kontakt

An alle die selbst entscheiden möchten, wie sie gepflegt werden

Was wäre wenn Sie Pflege bräuchten?

Stellen sie fest welche Forme der Pflegevorsorge am besten zu Ihnen passen.

 

Es gibt 3 Varianten der Pflegevorsorge .

Von Krankenversicherungen wird die Pflegetagegeldversicherung, die Pflegekostversicherung und die staatlich geförderte Pflegetagegeldversicherung angeboten.

Von Lebensversicherungen wird eine Pflegerentenversicherung angeboten.

Pflegetagegeldversicherung

Bei einer Pflegetagegeldversicherung erhalten Versicherte je nach Pflegegrad einen vereinbarten Geldbetrag über welchen Sie frei verfügen können. Dabei kann selbst festgelegt werden wie hoch die Vorsorge sein sollte. Die Versicherungen leisten schon in den unteren Pflegestufen ab Pflegegrad 1.

Die Pflegetagegeldversicherung macht keinen Unterschied ob Sie zu Hause durch Laien oder Fachkräfte gepflegt werden. So können Sie das Geld auch Freunden oder Angehörigen geben wenn diese Ihnen helfen oder Sie engagieren einen ambulanten Dienst.

Die Pflegetagegeldversicherung ist eine sehr günstige Variante um für den Pflegefall vorzusorgen.

 

Pflegekostenversicherung

Bei einer Pflegekostenversicherung werden die Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung verdoppelt. Bei einer Pflege durch Laien sind die Leistungen sehr gering. Es lohnt sich vor allem für Personen die viel Wert auf eine professionelle Pflege legen.

Anders als bei der Pflegetagegeldversicherung gibt es hier Versicherungen welche einen Nachweis der tatsächlich angefallenen Kosten anfordern.

 

 

 

Staatliche geförderte Pflegeversicherung

Bei einer staatlich geförderten Pflegeversicherung (auch Pflege-Bahr genannt), können Sie maximal bis 600 Euro Pflegegeld ohne Gesundheitsfragen beantragen. Die Wartezeit beträgt 5 Jahre ab Versicherungsbeginn.

Sie erhalten eine staatliche Förderung von 60 Euro im Jahr.

Die staatlich geförderte Versicherung  kann mit der der Pflegetagegeldversicherung kombiniert werden wenn der Versicherungsschutz etwas höher sein soll. Mit der Kombination können die Wartezeiten entfallen und eine Gesundheitsprüfung ist wieder erforderlich.

 

Pflegerenten Versicherung

Eine Pflegerentenversicherung wird von Lebensversicherungsgesellschaften angeboten   und leistet wie die Pflegetagegeldversicherung schon ab Pflegegrad 1.Es bestehen keine Wartzeiten und auch eine Beitragsfreistellung im Pflegefall ist vorgesehen.

Im Gegensatz zur Pflegetagegeldversicherung kann hier eine Einmalzahlung vorgenommen.

Es gibt auch Tarife die zu 100% das Geld zurückzahlen wenn jemand nicht pflegebedürftig geworden ist. Es lohnt sich vor allem für Personen die eine Einmalzahlung vornehmen möchten und ihr Geld zurück haben möchte wenn man nicht pflegebedürftig geworden ist.

 

Worauf sollte ich beim Abschluss einer Pflegetagegeldversicherung achten?

Verzicht auf Warte- und Karenzzeiten

Einfache Leistungsprüfung:

Welche Unterlagen werden vom Versicherer verlangt damit man eine Leistung erhält. Bei den verbraucherfreundlichen Tarifen muss nur das Pflegegutachten vorgelegt werden und Sie erhalten rückwirkend das vereinbarte Pflegetagegeld.

Leistung im Ausland: Sofern  Sie Ihren Lebensabend im Ausland verbringen möchten achten Sie darauf dass die Versicherung weltweiten oder europaweiten Versicherungsschutz hat.